Sporaden

Mit den grünen Sporaden hab ich so mein Problem: ich mag es eigentlich lieber karg und waldlos. Weshalb diese Inselgruppe lange in meiner Sammlung fehlte. Nach dem sehr besonderen Skyros im März 2013 waren dann im Herbst 2018 doch weitere Sporaden dran.

 

Alonnisos

 

Alonnisos, oder auch Alonissos (im Griechischen aber mit Doppel-N) ist die unbekannteste und ruhigste des nördlichen Sporaden-Trios.

Alonnisos

Skopelos

 

Die größte der nördlichen Sporaden, eine grüne Inseln voller Kiefern (nicht Pinien!!)

und Klöster. Zuletzt vor allem bekannt wegen Mamma Mia.

Skopelos

Skiathos

 

Da hatte ich irgendwie gar keine Lust drauf, deshalb ist es bei einem dreistündigen Schnellbesuch geblieben.

Skiathos-Stadt (und vorher noch etwas Skopelos)

 

 

Skyros

 

Aber Skyros ist ganz anders - im Norden (relativ) grün und üppig, im Süden trocken und karg. Wenig Tourismus. Und dann sind da noch die archaischen Karnevalsbräuche.

Ein guter Start ins Sporadische:

Skyros