Dodekanes - die schönen (mehr als) zwölf

Kalymnos

 

Schwammige Sache für die meisten. Dabei gibt es viel mehr! Zum Beispiel jede Menge Felsen zum Klettern und Wandern.

Kalymnos

Telendos

 

Der Satellit von Kalymnos, geschätzt bei Tagesausflüglern.

Aber man kann es hier auch länger aushalten.

Telendos

Nisyros - die Vulkanische

 

Authentisch und überraschend fruchtbar - ein Erlebnis! Nicht nur für einen Tag.

Nisyros

 

 

Agathonissi

 

Die nördlichste Insel der Dodekanes. Und eine von den kleinen, ruhigen. So am Rande, dass sie in vielen Reiseführern nicht einmal vorkommt.

Agathonisi

 

Lipsi

 

Das Archipel mit den schönen Stränden, den bunten Fischerbooten

und den sonnigen Einsiedeleien.

Lipsi

 

Karpathos

 

Eine vielseitige Insel - her findet jeder etwas, ob Wander- oder Kulturfreund, Badenixe oder Surf-Fan.

Karpathos, Süd und Nord

 

Kos

 

Die Insel der Heilkunst - Hippokrates und Asklipios.

Heute locken eher die Sandstrände. Und zwar ganz schön viele Leute. Es gibt aber auch stillere Ecken.

Kos

Pserimos

 

Nur eine von drei Inseln auf einer Tour, nicht mehr als eine Stunde wert? Nein - viel mehr!

Pserimos

 

Tilos

 

Einst vergessen, abseits, ruhig. Inzwischen dank Stammgästen boomend, und nicht eben preiswert. Der Inseltraum dort ist für mich ausgeträumt.

Tilos

Marathi

 

Der Zwerg unter den Zwergen. Hat nur drei Einwohner!

Marathi - ein Kurzbesuch

Patmos - die Heilige

 

Ob die Insel eine Offenbarung ist, muss jeder selbst entscheiden.

Die Klöster sind allemal einen Besuch wert - und bitte länger als drei Stunden!

Patmos

Kastellorizo, auch Megisti genannt.

 

Die östlichste Ecke Griechenlands - auf den meisten Landkarten schon gar nicht mehr eingezeichnet.

Ein Traum für Inselsammler!

Kastelorizo

Chalki

 

Unbekannt - außer bei Engländern.

Die ganz trockene Insel. Karg. Hier wachsen nur Steine. Und die schönsten Zypressen.

Chalki

Kas(s)os

 

Diese Insel am unteren Rand der Dodekanes ist bunter

als man denkt.

Kasos. Touristen, was ist das?

Arki

Fast die kleinste, versteckt zwischen Patmos und Agathonisi. Nur etwa 50 Einwohner. Für Robinsone!

Arki? Nie gehört, wo ist denn das?

Leros

 

Die Insel mit dem schlechten Ruf, aber jede Menge guter Tavernen und ausladender Buchten.

Auf Leros – immer an der Bucht lang...